Paintball Masken Pflegen

Unsere Tricks und Tipps, damit man lange Spaß an diesem Sport hat

Paintball ist eine Sportart aus Amerika, die schon seit einigen Jahren Europa erobert hat. Wie der Name schon sagt, wird hierbei mit Farbkugeln aufeinander geschossen. Üblicherweise spielen hier zwei Mannschaften gegeneinander. Grob gesagt, der Spieler, der von einem Paint getroffen wurde, muss das Spielfeld verlassen. Allerdings gibt es bei Gotcha verschiedenste Spielarten. Auch wenn bei Gotcha nicht mit einer scharfen Waffe gespielt wird, sondern nur mit einem druckluftbetriebenen Paintball Markierer, ist Schutzbekleidung unerlässlich. Der wichtigste Bestandteil der Paintball Schutzbekleidung ist die Paintball Maske. Ohne diese, darf der Spieler das Paintball Spielfeld gar nicht betreten. Eine große Auswahl an Masken findest du bei www.paintball-land.de/paintball-masken/. Damit die Paintball Maske aber ihren Zweck erfüllen kann, ist eine entsprechende Pflege von Nöten.

Tipp: Wir raten Paintball Spielern innerhalb des zweihundert Meter Radius um das Spielfeld die Paintball Maske schon zu tragen, denn Paintball Kugeln können extrem weit fliegen.

Paintball Maske pflegen – was sollten Sie wissen?

  • Wer meint, dass eine Paintball Maske mit hochwertigen Maskenglas niemals beschlägt irrt sich. Die Wahrscheinlichkeit des Beschlagens wird zwar reduziert, doch ganz ausgeschlossen nicht.
  • Will man die Paintball Maske reinigen, muss man sich immer unbedingt an die Pflegeanleitung des Herstellers halten. Dabei muss wirklich jeder Arbeitsschritt bedacht werden. Eine falsche Pflege sorgt dafür, dass die Maske nicht mehr vollen Schutz gewährleisten kann. Schwere Augenverletzungen sind nur die harmlosesten Folgen.
  • Da Paintballs mit mehr als 300 fps Geschwindigkeit abgeschossen werden, reicht eine Paintball Maske alleine nicht aus, um den Spieler vor Verletzungen zu schützen. Brustpanzer, Paintballhose und Gelenkschoner dürfen bei professionellen Paintball Spielern natürlich nicht fehlen.
  • Bevor die Paintball Maske getragen wird, muss natürlich geprüft werden, ob eventuelle Risse oder Schäden an dem Maskenglas vorhanden sind. Ein korrekter Sitz des Maskenglases ist natürlich eine Selbstverständlichkeit.
  • Wurde das Glas der Paintball Maske im Spiel aus naher Distanz von einem Paintball getroffen, raten wir zu einem sofortigen Austausch des Maskenglases.
  • Damit die Paintball Maske immer hundertprozentigen Schutz gewährleisten kann, muss Sie komplett am Gesicht anliegen. Das bedeutet für Sie, dass das Maskenband entsprechend straff angezogen sein muss.

Paintball Maskengläser reinigen – auf was sollten Sie achten?

Die Gläser von Paintball Masken sind in der Regel aus dem Polycarbonat Lexan gefertigt, was zur Folge hat, das missachtete Reinigungstipps und Pflegeanweisungen, die Chemie des Glases verändern können. Durch die chemische Veränderung des Glases, verändert sich auch dessen Widerstandsfähigkeit zum Negativen. Daher dürfen Paintball Maskengläser nur mit Plexus Spray oder Magic in Kombination mit reinem Wasser gesäubert werden. Andere Reinigungsmittel, wie Alkohol, Dieselöl, Benzin oder ähnliche Flüssigkeiten dürfen auf keinen Fall verwendet werden, da sonst keine hundertprozentige Schutzfunktion mehr gewährleistet werden kann.

Wichtig: Damit die Schutzwirkung erhalten des Maskenglases erhalten bleibt, muss die Pflegeanleitung des Herstellers immer unbedingt eingehalten werden. Zur Pflege wird das Maskenglas aus der Maske entfernt und unter klarem fließendem Wasser gereinigt. Achten Sie vor allem dabei auf die Nutz des Paintball Maskenglases, denn dort sammelt sich die Farbe gerne an.

Einfache Paintball Maskengläser – wie geht die Reinigung vonstatten?

Einfache Gläser können unter lauwarmem Wasser gereinigt werden. Nach dem Reinigungsvorgang wird das Maskenglas mit Micro Fiber Cloth, Wizard Cloth oder einem weichen Baumwolltuch abgetrocknet. Von Tüchern aus anderen Materialien sollte man die Finger lassen, da diese nur das Maskenglas verkratzen können.

Thermobeschichtete bzw. doppelte Masken Gläser – die Reinigung

Doppelte Paintball Maskengläser dürfen bei der Reinigung nicht im Wasser eingetaucht werden. Für die Reinigung der Gläser sind weiche Baumwohltücher, Micro Fiber Cloth oder Wizard Cloth ratsam. Thermobeschichtete Paintball Maskengläser sind an ihren Innenseiten mit einer sogenannten Antibeschlagschicht bezogen. Aus diesem Grund darf das Glas nur mit einem weichen Tuch gereinigt werden, um die Schicht nicht zu beschädigen. Bevor die Paintball Maske wieder zusammengebaut wird, muss das Glas getrocknet sein.

Wichtig: Zum Trocknen der Paintball Maske bzw. dem Paintball Maskenglas dürfen auf keinen Fall Hilfsmittel wie Fön oder Heizung genutzt werden. Während der Zeit in der nicht Paintball gespielt wird, muss die Paintball Maske auf einem Ort aufbewahrt werden, an dem es kühl und trocken ist. Eine direkte Sonneneinstrahlung oder gar alkoholische Dämpfe sind Gift für Maske und Glas.